Erprobung neuer Verschleißschichten mit verbessertem Eigenschaftsprofil für PVC-Weich-Oberflächen (vorzugsweise Fußbodenbeläge) auf Basis modifizierter anorganisch-organischer Hybridpolymere

Quellenangaben
BMWA / AiF: 11137 B

Es wurde ein Beschichtungssystem für eine Verschleißschicht von PVC-Fußbodenbelägen entwickelt.

Die Verschleißeigenschaften werden durch die spezielle Einstellung der verwendeten Hybridpolymere erzielt.
Die Migration von Weichmachern aus dem Belag heraus und die Migration von Farbstoffen in den Belag hinein wurden wirksam reduziert.
Der Oberflächenwiderstand konnte so eingestellt werden, dass antistatische Eigenschaften erreicht werden.
Durch die Variation der Oberflächenenergie werden schmutzabweisende Eigenschaften erzielt.
Die Entwicklung eines Primersystems auf ORMOCER® - Basis konnte die Haftung der Beschichtung verbessern.

Die Vernetzung der aufgetragenen Beschichtung erfolgte thermisch.

Der in einem ersten Technikumsversuch beschichtete Fußbodenbelag wurde einem 6-monatigen Begehtest unterzogen. Für das Beschichtungssystem bestehen Anwendungsmöglichkeiten weiterhin bei anderen verschleißbeanspruchten PVC-Produkten (z.B. Planenstoffe).

Das Forschungsvorhaben wurde aus Haushaltmitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit über die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V. (AiF) gefördert.

Der ausführliche Abschlussbericht ist im Forschungsinstitut für Leder und Kunststoffbahnen (FILK) verfügbar.